Kochtopf

Website Übersetzung

                                                                       

                                                 Rindfleisch aus dem Wok

                                                             

 

Für 4 Personen

 

4 Mu-Err-Pilze

500 g Rinderfilet

je 1/2 rote und grüne und gelbe Paprikaschote

1 Bund Frühlingszwiebeln

250g Stangenselerie

1 Knoblauchzehe

1 Stück Ingwerwurzel ( 2 cm )

4 EL Erdnussöl

25 g Cashewkerne

2 EL Sojasauce

2 EL Reiswein (oder trockener Sherry )

Salz und Pfeffer

 

Die Pilze mit warmem Wasser bedecken und 30 min quellen lassen,das Wasser mehrmals erneuern.

In der Zwischenzeit  das Fleisch waschen , trockentupfen und in Streifen schneiden.

 

Das Gemüse waschen und putzen.Paprika in Streifen,Zwiebeln in Ringe,Sellerie in Scheiben

schneiden.Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln.Pilze aus dem Wasser nehmen,den

harten Stiel herausschneiden,unter fließenden Wasser waschen und trockentupfen und in feine Streifen

schneiden.

Das Öl in einem Wok erhitzen.Die Nüsse darin braten,bis sie duften,dann herausnehmen.Das Fleisch im

verbliebenen Öl unter Rühren durchbraten. Gemüse,Knoblauch und Ingwer zugeben und knackig

anbraten.

 

Mit Sojasauce und Reiswein ablöschen,würzen und den Pfanneninhalt unter Rühren weitere 3 min garen lassen.

Eventuell noch etwas Wasser angießen.

Auf Teller anrichten und mit den Nüssen bestreut servieren.......

........Guten Hunger..........

 

 

 

 

 

 

 Weihnachtsmenü

 

                                             

für 4 Personen    braucht sehr viel Zeit      schmeckt hervorragend !!!

 

 

Gänsebrust mit Schwarzwurzeln in Preiselbeerrahm mit Kartoffel-Maronen-Bällchen

 

500g mehlig kochende Kartoffeln

Kartoffeln mit Schale in Salzwasser etwa 20 Minuten garen

pellen u. ausdampfen lassen,

 Kartoffeln noch warm durch eine Presse drücken                                                                                                                                                      

                                                                                                                                                                                                          

250ml Milch           

200g  geschälte Maronen

20g      Speisestärke                               

2       Eigelb                                 

Salz,Muskatnuss                          

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     Milch im Topf zum Kochen bringen                                                                                         

die Maronen darin in 10 -15 min.bissfest garen                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Maronen herrausnehmen,grob hacken

Speisestärke mit den durchgepressten kartoffeln vermischen

Eigelbe unterkneten,Masse mit Salz u. Muskat abschmecken

 

 

2 Gänsebrüste a 300g

-ohne Knochen

1 Knoblauchzehe

1 Esslöffel Öl


Salz

schwarzer Pfeffer

2 Thymianzweige

2 Rosmarinzweige

 

  

Gänsebrüste waschen trockentupfen,m

das Hautfett mit einem scharfen Messer in etwa 5m

Abstand rautenförmig einschneiden,                                       

Knoblauch schälen > Backofen auf 150 Grad vorheizen<  

Öl in einer Pfanne erhitzen,

Gänsebrüste mit der Hautseite nach unten braun anbraten

 Fleisch mit Salz u Pfeffer würzen und wenden

bis die Gänsebrüste auch auf der anderen Seite schön braun sind.

Kräuter u. Knoblauch zugeben u. mitbraten

 

 

 

Alufolie                          Gänsebrüste aus der Pfanne nehmen

                                                     auf das mit Alufolie ausgelegte Backblech setzen,

                                  das Fleisch auf der mittleren Schiene

                                                    bei 150 Grad 20-30 Min.fertig garen.

 

   

 

400g Schwarzwurzeln 

Saft 1er Zitrone              

 

Schwarzwurzeln schälen     

 (Küchenhandschuhe tragen das Gemüse färbt)

Schwarzwurzeln in dünne Scheiben

schneiden,in schüssel mit Wasser u.Zitronensaft legen                               

damit sie nicht dunkel werden

>wahlweise gehen auch Schwarzwurzeln aus dem Glas <             .

                                                                                

 

20g  Butterschmalz         

200ml Sahne

100g Preiselbeeren

>aus dem Glas 

2 El Schlagsahne
>steif schlagen<

 

1 El gehackte Blatt-

petersilie,Salz

 

Butterschmalz im Topf erhitzen,Schwarzwurzeln ca.5 Min.darin braten,

Sahne(200ml) zugeben u.10 Min.einkochen lassen,                                                                                                                                         Preiselbeeren zugeben

zum Schluss die geschlagene Sahne und Petersilie zugeben

mit Salz abschmecken-

warm stellen.

                       

20 g Butter

2 EL Honig

 

Butter mit Honig in der Pfanne erhitzen,

Gänsebrüste aus dem Ofen nehmen,in die Pfanne legen,

bei mittlerer Hitze unter mehrmahligem wenden mit der Mischung glasieren.

Fleisch zugedeckt 5-8 Min. ruhen lassen.

 

 

 

2 Eiweiss 

100g Sesamkörner

Öl      

Eiweiße verquirlen,mit einem Eisportionierer

kleine Kugeln aus der Kartoffel-Maronenmasse formen in

Eiweiss u. Sesam wälzen

im Öl goldbraun ausbacken.                                 

zum Ausbacken

                                                                                                                                                

Gänsebrust in Scheiben schneiden mit den Schwarzwurzeln u.Maronenbällchen

auf dem Preiselbeerrahm anrichten.

 

           

  GUTES GELINGEN          GUTEN APPETITT

                       

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

                                  

                                        

 

.

 

   

 

 

 

    
 

 

  

 

 

 

 

 

Website Übersetzung

Nach oben